Über Mich

Beruflicher Werdegang 

Portrait Kachel

  • 1987 fand ich mit Taiji Chan eine Übungsmethode, durch die ich selbst Gesundheit und Vitalität erlangte.
  • 1990 bis 2002 Kursleiterin für die Volkshochschule Aschaffenburg
  • 1994 bis 1996 Kursleiterin für die AOK.
  • Seit 1998 arbeite ich als Heilpraktikerin in eigener Praxis.
  • Seit 1999 leite ich das Kurszentrum "Taiji-Raum" in Schweinheim.
  • Oktober 2003 Zertifizierung durch das Netzwerk Taijiquan & Qigong Deutschland als Taijiquan- und Qigong-Lehrerin
  • Seit 2003 wieder Kursleiterin für die AOK Aschaffenburg und als Kooperationspartnerin anerkannt.
  • April 2005 Anerkennung durch den DDQT als Ausbilderin für Taijiquan und Qigong
  • 2006 Aufbau und Leitung der Qilin-Akademie - Bildungsakademie des Netzwerks Taijiquan und Qigong Deutschland e.V.
  • 2007 Ausbildungen und Zusammenarbeit mit Daniel Grolle
  • 2013 Zertifizierung als Taiji- und Qigong-Ausbilderin durch das Taijiquan & Qigong Netzwerk Deutschland e.V.
  • 2013 Zertifizierung durch Daniel Grolle als Tai Chi Ausbilderin im System Tai Chi spielen

 

Ausbildung /Fortbildung 

  • Daniel Grolle: Tai Chi Chen Mang Ching Form, Tai Chi Prinzipien, Swinging and Grounding, Push hands, Transfer-Themen, 
  • Epi van de Pol: Tai Chi Prinzipien, Schwertprizipien, Schwert-Partnerform und Sparring, Push hands
  • Jürgen Kuhn: Taiji Chan Soloform, Schwertform und Partnerform, Qigong und Feldenkrais; Anerkennung als Taiji Chan und Qigong-Leherin 1992
  • Meister Li Zhi Chang: Stilles Qigong und Chinesische Medizin; Anerkennung als Qi-Gong-Lehrerin 2001
  • Rolf Drosten Roshi: Zen-Praxis - Schülerin seit 1994
  • Europäisches Shiatsu-Institut: Shiatsu , 5 Elemente-Lehre, Chinesische Medizin
  • Diane Conelly: 5 Elemente und Chinesische Medizin
  • Thalamus Heilpraktikerschule: Schulmedizin und europäische Naturheilverfahren; Anerkennung als Heilpraktikerin 1998
  • TCM-Klinik Kötzting: TCM Grundlagenseminar
  • CAN (Colleg Akupunktur und Naturheilkunde): Akupunktur A Diplom
  • Sylvia Koch-Weser und Franz Redl: Vision-Quest (2002) und Fortbildungen in Wilderness-Arbeit
  • Fortbildungen in Taijiquan und Qigong u.a. bei Guiyan Jian, Huaxiang Su, Thomas Kirchner, Sonja Blank, Ralph Rosseau, Wang Li, Renu Li und vielen anderen

Derzeitiger Schwerpunkt meiner Arbeit

  • Managerin und Ausbilderin der Schule Tai Chi Spielen nach Daniel Grolle.  Ich organisiere den Ausbildungbaukasten und betreue die Schüler*innen zwischen den Seminaren. Die Kurswikis - unser Intranet für die Unterrichtsmaterialien - habe ich entwickelt und gestaltet. Die ZPP-Kurse unserer Schule wurden von mir entwickelt und zertifiziert. Unsere Schule hat das erste von der BVTQ zertifizierte Curriculum mit den neu geforderten fachwissenschaftlichen Inhalten. 
  • Leitung der Qilin Akademie - der Fortbildungsakademie der BVTQ. Die Qilin-Akademie hatte ich 2006 zusammen mit Sonja Blank gegründet. Nach einer längeren Pause habe ich die Leitung wieder übernommen und die Module für die neuen fachwissenschaftlichen Inhalte entwickelt. Ich habe wesentlich in der Arbeitsgruppe der BVTQ mitgearbeitet die die neuen Ausbildungsleitlinien entwickelt hat. Ich habe den youtube-Kanal und den Facebook-Auftritt für die BVTQ entwickelt und betreue diese seit Jahren. 
  • Wilderness-Qigong und Naturcoaching ist nach wie vor ein Schwerpunkt meiner Tätigkeit. Ich arbeite mit selbstentwickelten Übungen, Ritualen und Meditationen in der Natur. Gerne als Einzelbegleitung in besonderen Lebenssituationen, aber auch immer wieder in Workshops und Ferienseminaren.
  • Nicht zuletzt übe ich gerne mit meinen fortgeschrittenen Schülern aber auch für mich alleine im Obernauer Wald und an schönen Plätzen im Gebirge und am Meer. Zweimal im Jahr biete ich auch Kurse für Anfänger an, um ihnen den Genuss und die Schönheit der Künste zu zeigen.
No upcoming events
Alle Veranstaltungen